102 Mo 06. Februar – Wetterumschwung

Wie befürchtet und angekündigt schlägt das Wetter um. Wolken ziehen auf und es wird kühler. Es sieht aber nicht nach Dauerregen aus.

Vorsichtshalber haben wir noch mal unsere Vorräte aufgestockt. Allerdings ist ein Mangel nicht zu befürchten. Sollte es mal knapp werden, gehen wir zu Opa in den Sparladen um die Ecke.

Heute gibt es Pizza aus dem Omnia.

101 So 05. Februar – Waffelessen

Zum heutigen Sonntag gibt es wenig zu erzählen. Wir waren auf dem Markt, haben bei Lidl ein Gastgeschenk gekauft und haben, eingeladen von Ute und Wolfgang, leckere Waffeln mit Kirschen und Sahne gehabt.

100 Sa 04. Februar – 100 Tage auf Tour

Seit hundert Tagen sind wir jetzt auf unserer Wintertour. Wir sind dankbar dafür, dass wir ohne Unfall, irgendwelchen Pannen vor allem gesund bis hier her gekommen sind. Wenn alles gut läuft, sind wir zu Ostern wieder daheim. Dann werden es so um die hundertsechzig Tage sein, fast ein halbes Jahr!

Heut sind wir nach Isla Plana geradelt . Jeden Samstag wird auf der „Platte“ Musik geboten. Heute gab es Rock der 60er und 70er. Da konnte man gut zuhören.

In Puerto de Mazarrón gibt es diesen schönen Brunnen. (Habe ich schon einmal abgebildet, heute mit der Erklärung.)

Dieser Brunnen wurde zur Freude der Einwohner und Besucher unserer Gemeinde vom Bürgermeister von Mazarrón eingeweiht.
Herr Gaspar Miras Lorente, Mazarrón am 09. Mai 2022

Heute haben wir uns an einem neuen Rezept für unseren Omnia versucht. Es gab Hackbällchen mit Nudeln in Tomatensauce. Wir haben versucht, den Gebrauch des Omnia zu optimieren und haben die Nudeln nicht vorgekocht, es hat geklappt!

Hackbällchen mit Nudeln in Tomatensauce:
250g gemischtes Hack
100g Nudeln (griechische oder Gabelspagetti)
150g geriebener Käse (nach Geschmack)
1 Becher frisches Tomatenmuß
200 ml Tomatensauce
2 Esslöffel Tomatenmark
Kochsahne nach Geschmack
1 Tasse Wasser
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel (1/2 für die Hackbällchen)
Gewürze nach Geschmack (Pfeffer, Salz, Oregano, Ingwerpulver, Fleischbrühe)
Hackbällchen wie Frikadellen würzen und formen, Sauce zusammen mit einem Teil des Käses und den Nudeln mischen. Alles in den Omnia geben, den restlichen Käse darüber streuen und 7/33 Minuten backen, ggf. ein paar Minuten zugeben. Guten Appetit!

097 Mi 01. Februar – Benefizkonzert

Unser täglicher Bewegungsnachweis, den wir wie üblich bei einer Einkaufsfahrt erbracht haben.

Am Nachmittag hat die Campingplatzband ein Benefizkonzert zu Gunsten einer Behinderteneinrichtung in Puerto de Mazarrón gegeben. Die Liedauswahl entsprach dem Alter der Musiker. Es grüßten die 60er und 70er Jahre.

Der Raum um die Poolbar war gut besetzt.

096 Di 31. Januar – Auf zur Schlangenbucht

Einmal pro Aufenthalt steht die Schlangenbucht auf dem Programm. Der Weg über den Schotterweg entlang der Küste hat es aber in sich. Isas Kommentar: Das war das letzte mal für mich! Auch mit E-Unterstützung ist der Trail nicht ohne.

Das schöne, man hat wunderbare Aussichten.

Die spanische Marine auf Übung.

Umweltmaßnahmen im Nationalpark. Es werden Olivenbäume und Pinien gepflanzt. Mit Bewässerung versucht man die letzten Palmen zu retten.

Wildes Campen ist hier weiter inn! Wir fragen uns immer, wie regeln die hier die Versorgung und noch interessanter, wie machen die das mit dem Entsorgen, nicht unsere Welt.

In der Schlangenbucht ist es etwas geordneter, naja.!

Wir haben uns noch einen Espresso gegönnt und sind dann über den Pass zurück geradelt.

095 Mo 30. Januar – Sonnentag

Anscheinend hat sich das Wetter dazu entschlossen, wieder freundlicher zu werden. Der Wind ist nur noch ein laues Lüftchen und der Himmel ist wolkenlos. Für die kommende Nacht ist allerdings wieder eine Tiefsttemperatur von um null Grad angesagt. Wir haben eine kleine Runde gedreht und im Hafen in der Sonne gesessen.

Mit dem aktuellen Blick übers Meer haben wir uns zum Chillen auf den Platz verzogen.

094 So 29. Januar – Sonne, Wolken, kalt

Auch heute halten sich unsere Aktivitäten in Grenzen. Es ist weiter kalt, der Nordwind bleibt und heute war es oft wolkig. Wenn sich die Sonne hinter den Wolken versteckt, wird es richtig kalt. Eine kleine Runde um die Ecken haben wir zwar geschafft, angenehm war es nicht.

Ansonsten haben wir wieder mal Wäsche gewaschen, ich habe Büroarbeiten erledigt und wir haben uns dem Sportgeschehen im TV gewidmet.