14. Juni Ludwigshöhe – Schweich (Mosel) 166 km

Der Tag fing erst mal ganz nervig an. Der Drücker für das Einschalten der Wasserpumpe hatte sich zerlegt. Also selbst ist der Mann, Platine abschrauben und nachsehen. Soweit, so gut, dann passierte das!

Das Kabel mit dem Multistecker konnte sich nicht gegen die Schwerkraft wehren und verschwand in der Tiefe. Der Eingriff 15 cm breit und 5 cm hoch, da hätte auch der Affe mit dem Giraffenarm passen müssen. Letzte Chance ZAK mit seiner Rohrinspektionskamera und 1,80 m Weinbergsdrat. War anderthalb Stunden Fummelei. Jetzt pumpt die Pumpe wieder. 75€!

Um 12:00 konnten wir uns auf die Piste machen und haben den auserwählten Platz bei Riol (Mosel) angesteuert. Schöner Grasplatz direkt an der Mosel, Mobilfunknetz E! Das geht gar nicht! Nach zwei weiteren Versuchen sind wir in Schweich am Jachthafen gestrandet. Mobilfunknetz LTE und ein offenes kostenloses WLAN. Stellplatz mit ACSI 12 €, Restaurant am Platz, Stadt direkt hinter dem Zaum (mit Schlupftür). Nix zu meckern!

Grill steht, das Camperleben kann losgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.