31. Januar – Bolnuevo LXII – Fehler

Erst war ich etwas konfus. Was soll das denn?

Noch schlimmer!

Habe schon das schlimmste befürchtet und erst mal einen Neustart gemacht. Hat auch nichts gebracht. Dann habe ich alle gespeicherten Adressen gelöscht, zur Kontrolle die Seite mit dem Handy aufgerufen (geklappt) und war froh, das ich das Passwort im Kopf hatte (ganz kompliziert mit Sonderzeichen und so).

Jetzt zum heutigen Tag: Nach dem Faulen von gestern haben wir uns aufgerafft und sind zum Einkaufen nach Mazarrón geradelt. Wir haben Wein in der Bodega geholt und bei Luis einen Asiatico getrunken. Weil wir zum Kochen keine Lust verspürten, haben wir uns das Mittagessen im Torro de Pidra gegönnt. Hier eine kleine Auswahl:

Wir hatten noch einen ganzen Beutel mit Brotstückchen (Reste vom Paellaessen, die Isa mit Verlust einer Fingerkuppe kleingesäbelt hatte). Mit der sind wir wieder mal zum Fischefüttern nach Puerto gefahren. Die Flossentiere haben sich gefreut.

Den Hafen lieben wir!

Wie schon vor ein paar Tagen berichtet sind die Angler in der Region ganz narrisch und toben sich am Strand aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.