27. Juni – Eberbach am Neckar 3

Zwischen uns und dem Main freie Sicht. Die Nachbarn sind zeitig abgereist und uns diesen Blick gegönnt. Wir haben festgestellt, dass uns Müsli zum Frühstück viel Aufwandt erspart. Aber auf ein leckeres Frühstücksei wollen wir nicht verzichten.

Meine Wehwehchen haben uns wieder von großen Taten abgehalten. Also haben wir im Schatten geruht. Am Nachmittag haben wir uns dann doch noch einmal auf einen Sprung ins Städtchen gemacht.

Sicher gibt es noch viel zu entdecken. Beim nächsten Besuch werden wir uns sicher das Küfermuseum von innen an tun.

Unser Ziel haben wir gestern schon ausgekundschaftet. Hier gibt es Hausmannskost. Wir haben aufgebessert gegessen: Maultaschen 2+1, Schweinskopfsülze mit Bratkartoffeln 1+1, dazu Bier aus dem Kloster Andechs (vom Fass).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.