11. Tag Mazarrón – Weihnachtsgäste

Dieser erste Weihnachtstag war ein ganz ruhiger. Der Campingplatz und Bolnuevo wirken wie ausgestorben. Von den Campinggästen ist kaum einer zusehen. Wenn gestern laute Weihnachtsmusik und viele feiernde Grüppchen die Zigeunerlauben mit Leben erfüllten herrscht heute Totenstille. Im Ort sind die Geschäfte geschlossen und nur wenige Bars offen. Ein schöner Spaziergang hat uns an die Erosionsfelsen am Ortsrand geführt. Unsere Weihnachtsgäste, gut dreißig an der Zahl, haben wir mit Weißbrot erfreut.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.