13. November – Aubrac

Das Aubrac ist ein Hochplateau mit einer Durchschnittshöhe von 1000 Metern, die höchste Erhebung ist der Gipfel des Signal de Mailhebiau mit 1469 m (Lage: 44° 34′ N, 3° 5′ O). Das Aubrac wird von den Flüssen Truyère im Norden und Lot im Süden eingerahmt.(Wikipedia)

Zwischen Le Puy en Velay und Cahors am Lot liegt das französische Zentralmassiv mit der grandiosen Landschaft des Aubrac. 2010 habe ich mir mit dem Fahrrad vier Tage gegönnt. Auf jeden Fall war das eine gewaltige Strampelei. Ich erinnere mich an den Übergang über die Allier. Erst aus Le Puy rauf auf 1100 m, Abfahrt auf rund 500m und wieder rauf auf 1100m.

Blick auf das Tal der Allier

Wenn man sich dann wieder hochgequält hat, dann stößt man oberhalb von Saugues auf das:

Skulptur der „Bête du Gévaudan“ bei Saugues

Und hier die Story dazu:

Bestie des Gévaudan (französisch Bête du Gévaudan) ist die Bezeichnung für ein Raubtier, dessen Angriffen in den Jahren 1764 bis 1767 im Gévaudan (Südfrankreich) und in angrenzenden Gebieten etwa 100 Kinder, Jugendliche und Frauen zum Opfer fielen. Das Gévaudan war eine dünn besiedelte historische Provinz im Zentralmassiv; seine Grenzen entsprachen weitgehend denen des heutigen Départements Lozère. Einige Historiker gehen davon aus, dass mehrere Tiere an den Angriffen beteiligt waren. (Wikipedia)

Am Col d‘Aubrac 1340m über NN haben wir den Winter gesehen.

Von der Passhöhe bis ins Tal des Lot habe ich etwas aufgeregt die Schussfahrt über 28km vor neun Jahren noch einmal nachvollzogen! Ein kleiner Abstecher nach Conques hat mich daran erinnert, dass ich in diesem alten Gemäuer schon mal genächtigt habe.

Die Nacht verbringen wir in Lamagdelaine, kurz vor Cahors., zum dritten mal auf einem Stellplatz von www.camping-car-Park.com! Die Organisation ist echt zu empfehlen! Die Plätze bieten immer Strom, Internet und Ver- und Entsorgen, in der Hauptsaison auch Toiletten und Duschen. Die Preise halten sich in Grenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.