22. Januar – Bolnuevo LIII – Regen vorbei

In der Nacht hat es der Regen aufgegeben. Fast hätte es für das Frühstück vor der Tür gelangt, aber ganz bestimmt morgen früh! Der Wind drückt das Wasser noch immer auf den Strand, wenn man auf den Felsen will, holt man sich noch nasse Füße.

Dann gibt es noch Pfützen, die von der Regenmenge erzählen.

Und dann war da noch die Sache mit der Hexe. Endlich hatte ich mich entschlossen, den Doc aufzusuchen, der soll ganz patent und deutschsprachig sein. Kaum stand der Termin, kommt Brigitte mit der Idee, frag doch mal Dagmar. Hin zu Dagmar, die hat gleich die Tube hergeholt und Isa hat mich eingeschmiert.

Jetzt gehe ich unter die Junkies und der Doktor wartet morgen vergeblich auf mich. Die Schmerzen sind wie weggeblasen. Habe mir gleich zwei Tuben zu je 17,50€ rezeptfrei in der Apotheke geholt. In Deutschland soll die Tube über 120€ kosten. (Und ganz bestimmt nicht ohne Rezept, wenn denn die Kasse das bezahlt?)

Ich kann jetzt wieder unbeschwert die Promenade laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.