25. Januar – Bolnuevo LVI – Flamenco

Ein ganz normaler Tag in der Winterfrische. Zum Frühstück vor der Emma war es zu frisch. Dafür der geeignete Tag zum Wäschewaschen. Bin dann nach Mazarrón geradelt und habe der Apfelsinenvorrat ergänzt. In der Erwartung des Flamencoabends haben wir den Janker mit ein paar Käsehappen in Schach gehalten. Am Abend gab es dann reichlich! gegrilltes Gemüse und Sirloinsteak! Die Folkloristen haben sich ordentlich bemüht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.