05. Februar – Bolnuevo LXVI – Cartagena

Die Tour hatten wir schon lange vor, aber wir haben sie auf die lange Bank geschoben und jetzt geht die Zeit hier in Bolnuevo langsam zu Ende. Da ist uns heute das Wetter ganz recht. Es ist kühl, aber trocken. Wir schaffen es wirklich, um 10:30 🕥 an der Bushaltestelle zu stehen. Nach eineinviertel Stunden sind wir in Cartagena. Cartagena hat Geschichte! Vor 50.000 Jahren hausten hier schon die Neandertaler. Eine Statue zeugt vom Gründer General Carthaginés der die römische Niederlassung im Jahr 229 vor Christi gründete. Hannibal soll von hier aus den Marsch über die Alpen angetreten haben.

Die Römer haben Spuren hinterlassen. Herausragend ist das (restaurierte) römische Theater.



Die moderne Version gleich daneben sieht eher profan aus.

Die Stadt lockt auch viele Touristen an. Hier der Beweis.

Cartagena war und ist eine bedeutende Hafenstadt. Repsol hat hier eine Raffinerie und die spanische Marine ihren größten Stützpunkt im Mittelmeer. Hier ehrt man auch den müden Matrosen und den müden Krieger.

Eine monumentale Skulptur erinnert an die Opfer des Terrorismus in Spanien.

Es gibt auch immer ein paar bunte Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.