22. November Lisboa – Quarteira

Mit Blick auf den Kilometerstand wächst so langsam die Erkenntnis, dass die Tour durch Frankreich, über den Jakobsweg und durch Portugal einmalig bleiben wird. Wir haben jetzt schon 3500 Kilometer zurück gelegt und haben noch gut 700 Kilometer bis zu unserem eigentlichen Ziel. Das heißt nicht, dass es sich nicht gelohnt hat! Wir haben viel gesehen und ich konnte mich an Vieles erinnern. Den heutigen Tag kann man gerade mal abhaken. Es hat nur einmal geregnet!

Und dass immer. Dazu kam ein so heftiger Seitenwind, dass ich ganz freiwillig bei 80 km/h geblieben bin. Eigentlich wollten wir in Albufeira eine Nacht stehen bleiben. Wir waren ja im Januar schon einmal dort. War nix, auf beiden Stellplätzen war alles belegt. Also sind wir 20 Kilometer weiter bis Quarteira gefahren. Auch den Platz kannten wir schon, hier waren wir in Januar auf einem Flohmarkt. Der Platz bietet nicht viel, hat aber Strom und V/E. Was bleibt einem noch? Ein gutes Abendessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.