07. Dezember – Bolnuevo VII – Platz komplett

So ganz ohne Weihnachtsmarkt geht es auch in Spanien nicht. Im Sozialraum haben zahlreiche Campingfreunde ihr Selbstgebasteltes angeboten. Es gab ganz viel Schmuck und sogar selbst gestrickte Socken.

Aber es gab keinen Glühwein 😩🥺😖😢

Nach dem kurzen Besuch haben wir Jim und Lukas gesattelt und sind nach Mazarrón zum Baumarkt geradelt um einen Abwasserschlauch zu besorgen. Es blieb nicht beim Schlauch.

Das Ding ist ideal für den Gasherd und reicht für zwei Tassen!

Auf der Rückfahrt hat Jim den Geist aufgegeben, der E-Antrieb lässt sich nicht mehr zuschalten, ist nicht so schlimm, selbst treten ist gut für die Figur! (Jim gehört Isa 🤣🤪😇) Dann haben wir eine ganz andere Version von einem E-Bike gesehen!

Der junge Belgier ist schon acht Monate mit dem Teil unterwegs und hat versichert, dass die Stromausbeute von seinem 200 Watt-Solarbrett bei guter Sonne ausreicht, um seine Batterie zu speisen.

Wichtigste Leistung heut war es jedoch, den Platz fertig einzurichten. Im Sparladen (da kriegst du alles) haben wir zwei stabile Heringe und eine Tüte Erdnägel erstanden. Jetzt fliegt uns der Perser nicht mehr davon und der Windschutz sollte bis Windstärke sieben halten.

Nach dem Dinnerlunch (die zweite Mahlzeit des Tages) haben wir uns noch etwas die Füße vertreten, der Versuch einen weiteren Geocache zu finden schlug fehl. Dafür hatten wir einen sehr schönen Sonnenuntergang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.